Der Verein

 

Wichtige Vereinsstationen auf einen Blick:

21.12.1976 Eintragung Vereinsregister

11.05.1978 Bauantrag Tennisanlage

01.05.1979 Eröffnung Tennisanlage

Sommer 1986 10 Jahre TCA – Eröffnung 4. Sandplatz Anbau Clubhaus und Befestigung Auffahrt und Parkplatz (Diese Maßnahmen geschahen unter der Regie des damaligen 1. Vorsitzenden Dieter Reinstädtler)

Sommer 1996 20 Jahre TCA

Frühjahr-Herbst 2001 25 Jahre TCA

Sommer 2011 Hessenmeisterschaft Damen 50

Saison 2014 Jugendaktion – Neumitgliedergewinnung

Kurzüberblick Vereinsgeschichte Tennisclub Atzbach 1976 e. V.

In den siebziger Jahren wurden in Deutschland eine Vielzahl von Tennisclubs gegründet. So kam es auch in Atzbach dazu, dass Ende 1976 der TCA gegründet wurde.

Die Tennisbegeisterten rund um Alfred König, Günther Leitner und Helmut von Schoeler hatten hier einige Hürden zu überwinden, um ein Vereinsleben mit eigener Tennisanlage, Clubheim nebst Aufenthaltsraum sowie sanitäre Anlagen zu schaffen.

Nach Grundstückserwerb in der Gemarkung „Auf dem Mühlschurz“ und der Einigung mit den Behörden und Grundstücksnachbarn konnte der Bau der Tennisanlage beginnen. Die Baukosten betrugen rund 160.000,00 DM, welche mit einem Kredit finanziert wurden! Zur Kreditbewilligung waren einige Bürgen notwendig, die sich durch besonders tennisbegeisterte Mitglieder fanden.

Durch das Engagement der Gründungsmitglieder konnte schließlich ab dem 01. Mai 1979 auf den neuen drei Sandplätzen gespielt werden. Vorher fand der Tennissport in Schulturnhallen und auf einem Tartan-Platz der Atzbacher Gesamtschule statt.

In den „Tennis-Boom-Jahren“ der Achtziger wurde die Anlage weiter ausgebaut. Hierzu zählte dann auch der vierte Sandplatz, der aufgrund der vielen Mannschaften für den Medenspielwettkampf dringend benötigt wurde. Regelmäßige Clubmeisterschaften, erfolgreiche Wettkampfteilnahmen auf Kreis- und Bezirksebene verdeutlichen die Tennisfreude der Atzbacher. Neben dem sportlichen Teil kam allerdings die Geselligkeit im Verein nie zu kurz. Zahlreiche Veranstaltungen über die Jahreszeiten hinweg, spiegeln ein munteres Clubleben wider.

Nach der Ära Graf, Stich und Becker lies, wie in anderen Ortschaften auch, in den späten neunziger Jahren, die Tennisbegeisterung nach. Ein sehr engagierter Dirk Wollmann, welcher den Verein in das neue Jahrtausend führte, konnte jedoch eine Vielzahl an Jugendlichen als Neumitglieder gewinnen. Es sollte an dieser Stelle betont werden, dass im TCA ein sportlicher und freudiger Austausch über die Generationen hinweg stattfindet. Der Verein bietet hier auch eine gesellschaftliche Funktion in der die sozialen Kontakte eine große Rolle spielen.

Als größter sportlicher Erfolg kann der Gewinn der hessischen Meisterschaften der Damen 50 im Jahre 2011 genannt werden. Dies ist für einen kleinen Tennisverein in Atzbach eine großartige Leistung. Auch die Einsätze der Herren 30 und 50 auf Landesebenes mit einer Mannschaftsgemeinschaft der Heuchelheimer Tennisfreunde zählen zu den sportlichen Höhepunkten des TCA´s. Selbstverständlich bieten auch die 2. und 3. Mannschaften, welche ihren Tenniswettkampf auf Kreisebene austragen, das sportliche Grundgerüst in Atzbach. Dieser Unterbau ermöglicht das wunderbare Clubleben im Verein, wo gerade nach dem Spiel bei Speis und Trank noch gemütliche Stunden verbracht werden.

In der aktuellen Tennissaison 2014 möchte der TCA den Fokus auf die Jungendarbeit richten. Neben einem Tennisangebot im Rahmen der Ferienspiele plant man gezielt an Schulen und Kindergärten zu gehen, um hier den Tennissport näher zu bringen und neue Mitglieder zu gewinnen.
Historie

Link zum Tennis-Point-Tageskracher

 

Veranstaltungen:

 

30.06. - 14.7.

Mixed Clubmeisterschaften

Besucher seit Re-Design am 10.01.2017

 

Sponsoren / Unterstützer: